Oops, an error occurred! Code: 20240220213551ecc60721

Ausnahmeindikationen

Kennnummern für Ausnahmeindikationen

  • gelten nur noch für indikationsbezogene Ziffernkränze
  • werden nicht mehr auf dem Laborauftrag (Muster 10 und Muster 10 A) mitgeteilt
  • das Labor kann deshalb keine Budgetmitteilung mehr erstellen
  • werden ausschließlich im Praxisverwaltungssystem mitgeführt
  • müssen in der Abrechnung der Praxis an die KV mitgeteilt werden (nicht mehr über Labor)
  • ggf. sind mehrere Ausnahmekennziffern pro Behandlungsfall bei verschiedenen Indikationen notwendig

Alle Ausnahmekennziffern auf einen Blick

Kennnummer – Untersuchungsindikation

  • 32004 – Diagnostik zur Bestimmung der notwendigen Dauer, Dosierung und Art eines gegebenenfalls erforderlichen Antibiotikums vor Einleitung einer Antibiotikatherapie oder bei persistierender Symptomatik vor erneuter Verordnung
  • 32005 – Antivirale Therapie der chronischen Hepatitis B oder C mit Interferon und /oder Nukleosidanaloga
  • 32006 – Erkrankungen oder Verdacht auf Erkrankungen, bei denen eine gesetzliche Meldepflicht besteht oder Mukoviszidose
  • 32007 – Leistungen der Mutterschaftsvorsorge gemäß den Mutterschafts-Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses bei Vertretung, im Notfall oder bei Mit- bzw. Weiterbehandlung
  • 32008 – Anfallsleiden unter antiepileptischer Therapie oder Psychosen unter Clozapintherapie
  • 32009 – Allergische Erkrankungen bei Kindern bis zum vollendeten 6. Lebensjahr
  • 32011 – Therapie der hereditären Thrombophilie, des Antiphospholipidsyndroms oder der Hämophilie
  • 32012 – Erkrankungen unter antineoplastischer Therapie oder systemischer Zytostatika-Therapie und/oder Strahlentherapie
  • 32014 – Substitutionsgestützte Behandlung Opiatabhängiger gemäß den Richtlinien des Gemeinsamen Bundesausschusses
  • 32015 – Orale Antikoagulantientherapie
  • 32017 – Manifeste angeborene Stoffwechsel- und /oder endokrinologische Erkrankung(en) bei Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr
  • 32018 – Chronische Niereninsuffizienz mit einer endogenen Kreatinin-Clearance < 25 ml /min
  • 32020 – HLA-Diagnostik vor einer Organ-, Gewebe- oder hämatopoetischen Stammzelltransplantation und /oder immunsuppressive Therapie nach erfolgter Transplantation
  • 32021 – Therapiebedürftige HIV-Infektionen
  • 32022 – Manifester Diabetes mellitus
  • 32023 – Rheumatoide Arthritis (PCP) einschl. Sonderformen und Kollagenosen unter immunsuppressiver oder immunmodulierender Langzeit-Basistherapie
  • 32024 – Erkrankungen oder Verdacht auf prä- bzw. perinatale Infektionen

Laborleistungen, die grundsätzlich bei allen Behandlungsfällen befreit sind

Ausgenommene GOPen – Legende

  • 32125 – Prä-Op-Laboruntersuchungen
  • 32880 – Urin-Teststreifen bei Gesundheitsuntersuchung GOP 01732
  • 32881 – Glukose bei Gesundheitsuntersuchung GOP 01732
  • 32882 – Cholesterin bei Gesundheitsuntersuchung GOP 01732

Obenstehende Gebührenordnungspositionen bleiben grundsätzlich bei der Ermittlung des arztpraxisspezifischen Fallwertes unberücksichtigt.

Quellen: www.kbv.de